SG Banzkow-Leezen

Bild0005.jpgBild0009.jpgBild0008.jpg
Kommentar: Gemeinde Leezen verdoppelt kurzfristig die Hallengebühren zum 01.01.2012Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere tägliche Arbeit, das Ehrenamt, der Sport, unser Leben gehört den Kindern. Kinder sind die Zukunft! Was will ich schreiben oder sagen. Mich berührt wieder einmal die Ignoranz unserer Politiker, so geschehen eine Entscheidung gegen einen kleinen Sportverein der SG Banzkow - Leezen. Ein Verein mit Herz, der sein Dasein mit dem Männerhandball gründete. Dieser Verein hat es mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer geschafft, seit ca. 2008, also in kürzester Zeit, Kinder Ihrer Region für den Sport (d. R. Hallenhandball) zu begeistern.

 

Es ist etwas entstanden was seinesgleichen in der Region sucht, und ich davon ausgehe, in Mecklenburg - Vorpommern einmalig ist. "Die aktive Teilnahme am Sport gehört für Kinder und Jugendliche mehr denn je zu den wichtigsten Stützen des Heranwachsens. Im Training und Wettkampf werden nicht nur motorische Fähigkeiten geschult und angewandt, gleichzeitig nimmt die spielerische Vermittlung von Teamgeist, Durchsetzungswillen und Toleranz in anerkannt hohem Maße Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung. Dinge also, die nicht nur auf individuelle, sondern auch auf gesellschaftlicher Ebene von unschätzbarem Wert sind." (Quelle: Der Deutsche Olympische Sportbund: Kinder - und Jugendsport)

Worte nichts als Worte???


Liebe Gemeindevertretung Leezen, mit Eurem Beschluss, kurzfristig die Hallengebühren zum 01.01.2012 mehr als zu verdoppeln, werden über 70 Kinder Eurer Region wieder vor dem Kopf gestoßen. Seid Ihr Euch der Tragweite und der Verantwortung überhaupt bewusst?! Es ist überall nachzulesen, dass heute spielende Kinder immer seltener das Bild der Straßen prägen - aus vielerlei Gründen. Der Deutsche Olympische Sportbund sagt (und dieser Meinung schließe ich mich uneingeschränkt an): "Das gesellschaftliche Verhältnis zum Thema Kind ist in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten ungleich schwieriger, komplizierter geworden."


Mit Ihrer Entscheidung nehmen Sie in Kauf, Kinder den Spaß zu nehmen, bezahlbaren Vereinssport zu betreiben!!!


Ich appelliere an die Gemeindevertretung Leezen, als Privatperson und mündiger Bürger dieses Landes, dieses Staates, die so sinnlose Gebührenordnung zu revidieren! Andernfalls befürchte ich das AUS dieses Vereines, meiner SG Banzkow-Leezen.

Mit freundlichen Grüßen


Bernd Stenzel