SG Banzkow-Leezen

Bild0005.jpgBild0009.jpgBild0008.jpg
Jugend hatte Spaß beim Beachhandball Die Jugend der SG Banzkow-Leezen hat noch nicht genug vom Ball. Man nutzte das schöne Wetter beim „Strandfest“ am vergangenen Samstag und traf sich am Zippendorfer Strand zum Beachhandball. In einem von Robert Runge organisierten Turnier trafen die jüngeren Jahrgänge auf eine Bezirksauswahl und den SV Mecklenburg Schwerin. Der ältere Jahrgang traf auf die Bundesliga A-Jugend von Grün-Weiß Schwerin und eine Auswahl vom ESV Schwerin.


Im sandigen Geläuf hatte die junge Auswahl große Freude. Auf flinken Füßen flogen sie übers Feld und sicherten sich den ersten Sieg gegen die Bezirksauswahl. Auch gegen den Eisenbahner Sportverein bewiesen die jungen Sportler eine gute Leistung. Der zweite Sieg im zweiten Spiel bedeutete die Turnierführung zur Halbzeit der Veranstaltung.


Angestachelt von der guten Leistung des jüngeren Jahrgangs wollten nun auch die Älteren dem Turnier ihren Stempel aufdrücken. Gegen den SV Mecklenburg Schwerin lieferte man sich über die gesamte Distanz ein tolles Spiel. Es war keine bessere Mannschaft auszumachen. So musste nach einem Unentschieden ein Auswerfen entscheiden. Da hatte der SV Mecklenburg das bessere Ende auf seiner Seite. Im zweiten Spiel ging es ähnlich knapp zu. Das Spiel wog hin und her. Doch am Ende musste wieder das Auswerfen entscheiden. Erneut musste sich die SG Banzkow-Leezen geschlagen geben.


In den Rückspielen ließ sich die jüngere Mannschaft etwas überrumpeln und geriet früh in Rückstand. Zur Halbzeit fingen sie sich und erreichten am Ende doch noch das Unentschieden. Wie schon bei den Älteren musste das Auswerfen entscheiden. Mit einem Treffer lag hier die Bezirksauswahl vorne und machte den Turnierausgang wieder spannend. In ihrem letzten Spiel ging es gegen den ESV Schwerin. Dabei knüpften sie an die Leistung aus den Hinspielen an und machten den Turniersieg perfekt.

 

Die D-Jugend der SG Banzkow-Leezen mit Siegerpokal


Im älteren Jahrgang ging es ähnlich knapp zu - wie bereits in der Hinrunde. Gegen den SV Mecklenburg holten die Jungs alles aus sich heraus. Nach der Halbzeitführung hieß es am Ende erneut Unentschieden. Wieder musste das Penalty-Werfen entscheiden und das Glück war am diesen Tag nicht auf der Seite der SG. Dies stellten alle Beteiligten spätestens dann fest, als nach der Halbzeitführung im letzten Spiel erneut im Auswerfen verloren wurde.


Am Ende des Tages waren sich aber alle einig, dass es ein großer Spaß war, der im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden sollte.


Bilder vom Beachhandballturnier in Zippendorf findet ihr

auch in der Galerie oder einfach anklicken.